Krach mit dem Nachbarn? – Mitdiskutieren über Ästhetik, Nachbarschaft und Naturschutz

Do 13.06.2024

Die zweite Veranstaltung der Reihe „Zukunftsdialog Niederrhein – Debatten im Spannungsfeld zwischen Natur und Kulturlandschaft“ steht unter dem provokanten Titel „Krach mit dem Nachbarn – Gärten zwischen gefüllten Rosen und Brennnesseln“.
Am 13. Juni 2024 um 18 Uhr lädt die NABU-Naturschutzstation Niederrhein zusammen mit der Hochschule Rhein-Waal erneut in das Tropenhaus auf dem Campus Kleve zu einem offenen Dialog über die Zukunft des Niederrheins ein.

Die zentralen Fragen an diesem Abend lauten: Was wird als schön empfunden und in der Nachbarschaft akzeptiert, wenn es um Gartengestaltung geht? Wie lassen sich die eigene Gartennutzung, die Wünsche der Nachbarn und die Anforderungen des Naturschutzes miteinander in Einklang bringen? Die Impulsvorträge dieser Veranstaltung werden von einschlägigen Fachleuten gehalten: Professor Dr. Jens Gebauer, Biologe mit wissenschaftlicher Expertise in nachhaltigen Agrarproduktionssystemen, insbesondere im Gartenbau, von der Hochschule Rhein-Waal, sowie Sacha Sohn, Diplom Ingenieurin für Landespflege und Naturgartenplanerin. Die Referent*innen werden ihre Perspektiven zum Thema präsentieren und so den Einstieg in die Diskussion ermöglichen.

Der Zukunftsdialog Niederrhein im Überblick

Die Veranstaltungsreihe wurde ins Leben gerufen, um die oft emotional aufgeladenen Themen Naturlandschaft, Naturschutz und Kulturlandschaft sachlich zu beleuchten. Angestoßen durch regelmäßige Diskussionen über Konflikte zwischen Naturschutz, Landwirtschaft und Jagd sowie überregionale Themen wie den Ausbau der Windenergie, soll dieses Dialogformat helfen, bestehende Differenzen zu überbrücken und die gesellschaftliche Polarisierung zu verringern.

Die Reihe umfasst sechs Termine, bei denen nach kurzen Impulsvorträgen zu verschiedenen Themen aus dem Bereich Naturlandschaft und Kulturlandschaft ein offener Dialog angeregt wird. Die zweite Veranstaltung bietet eine besondere Gelegenheit zur Diskussion über das spannende Thema „Gärten und ihre Rolle im Kontext von Nachbarschaft und Naturschutz“. Sabine Kruse vom Forum Demokratie in Düsseldorf wird als Mediatorin die Diskussion moderieren.

Interessierte sind herzlich eingeladen, an der kostenfreien Veranstaltung teilzunehmen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich, jedoch ist die Teilnehmerzahl begrenzt.

Weitere Meldungen

  • Projektnews
    Böhl-Iggelheim
    3. Juni 2024

    Insektenfreude erobert Rhein-Neckar

    Auch im Rhein-Neckar Gebiet, und damit an einem weiteren Standort im Ursprungsgebiet 9, sind die Insektenfreude Pflanze seit vergangener Woche erhältlich. Christian Dienst von der Pflanzenwelt Dienst hat gut gewachsene Exemplare im Angebot und freut sich in Böhl-Iggelheim  auf Naturgarten-Freund*innen. Du willst mehr über die verschiedenen Ursprungsgebiete erfahren? Schau gerne hier auf unserer Website vorbei. […]
    Zum Beitrag
  • Projektnews
    Weimar an der Lahn & Marburg
    22. Mai 2024

    Willkommen Mittelhessen!

    Wir freuen uns sehr, dass nun auch Mittelhessen und damit das Ursprungsgebiet 21 mit den kleinsten Insektenschutzgebieten beliefert werden kann. Polly Heinke produziert und  verkauft in Weimar an der Lahn und auf Märkten. Darüberhinaus beliefert sie auch das Marburger Gartencenter. Du willst mehr über die verschiedenen Ursprungsgebiete erfahren? Schau gerne hier auf unserer Website vorbei. […]
    Zum Beitrag
  • Veranstaltungen
     

    Info

    In unserem Kalender findest du Vorträge, Workshops und weitere Veranstaltungen – online und in Präsenz - rund um die Themen „naturnaher Garten“ und „Wildpflanzen“. Einige richten sich an alle Interessierten, andere gezielt an den GaLa-Bau und und Gärtnereien, die mit unseren Pflanzen arbeiten wollen.
    Zum Kalender
  • Projektnews
    Neustadt-Geinsheim
    13. Mai 2024

    Neue Kooperationspartner – neues Ursprungsgebiet

    Wir freuen uns sehr über unsere neuen Kooperationspartner aus der Pfalz! In Neustadt-Geinsheim gibt es seit letztem Wochenende die kleinsten Insektenschutzgebiete Deutschlands zu kaufen. Ein  Riesenerfolg, denn Neustadt-Geinsheim fällt in das Ursprungsgebiet 9. Hiermit sind Rainer & Sandra Kästel mit ihrem Hofladen die ersten in dieser Region. Wir hoffen auf eine gute Saison, viele eingepflanzte […]
    Zum Beitrag
  • Projektnews
    Bedburg-Hau
    6. Mai 2024

    Gemeinsam Garten gestalten

    Sich austauschen, kennenlernen und gemeinsam biologisch vielfältig gärtnern: Unter diesem Motto stand die Veranstaltung am 04. Mai im Gemeinschaftsgarten des Museums Schloss Moyland. Nach einer lebendigen Einführung in die Themen regionale Wildpflanzen und naturnahes Gärtnern haben Ortrun und Dörthe gemeinsam mit den Studierenden, Kindern, Jugendlichen und interessierten Erwachsenen unsere kleinsten Insektenschutzgebiete in die Hochbeete gesetzt. […]
    Zum Beitrag
  • Projektnews
    29. Januar 2024

    Video-Reihe jetzt auf YouTube

    Zu unserem Projekt „Insektenfreude – mit regionalen Wildpflanzen“ ist im Dezember eine Video-Reihe auf YouTube erschienen. In acht kurzen Videos gibt es zahlreiche Infos zu verschiedenen Themen rund um die Gestaltung von naturnahen Beeten und Flächen. Ihr erfahrt auch, welche Bedeutung regionale Wildpflanzen für Insekten haben und warum Insekten so wichtig für uns Menschen sind. […]
    Zum Beitrag
  • für Galabau und alle Interessierten
    im Internet
    20. November 2023

    Vier kostenfreie Webinare zu naturnahen, insektenfreundlichen Gärten und Grünanlagen

    Der Februar wird bunt und vielfältig: Vier ausgewiesene Expertinnen und Experten begeistern via Onlinekonferenz für regionale Wildstauden, insektenfreundliche Strukturen im Garten oder Park und machen sich für die Idee von robusten und pflegeleichten Naturgärten stark. Selbstverständlich informieren sie auch über deren Planung und Pflege, und zwar mit jeder Menge konkreter Tipps und Tricks aus der […]
    Zum Beitrag